Skip to main content

Wie stellt man den Gaming Stuhl optimal ein? – Richtig Sitzen

Richtig sitzen mit DX Racer1

DX Racer1

Falsch eingestellte Büro- oder Zocker Stühle führen geringsten Falls zunächst nur zu Rücken- und Nackenschmerzen, schlimmstenfalls entstehen aber gesundheitliche Schäden, die sich verschlimmern bis hin zu bleibenden Bandscheibenschäden. Da ein Gamer stundenlang und tagelang vor dem PC sitzt, ist das richtige Sitzen besonders wichtig. Allerdings gehören zum richtigen Sitzen, besonders für Spieler am PC, die optimale Einstellung des Tisches und des Bildschirms mit dazu. Stuhl, Tisch und Monitor bilden alle drei eine Einheit.

Die Reinfolge ist wichtig!

Langes Sitzen, eine falsche Haltung und wenig Bewegung begünstigen Verspannungen und verursachen auf Dauer durch die Rückbildung der Rückenmuskulatur Schäden an den Bandscheiben. Es gehört zum richtigen sitzen nicht nur die optimale Körperhaltung, sondern Stuhl, Schreibtisch und Bildschirm müssen ergonomisch ausgerichtet werden. Genau in dieser Reihenfolge erfolgen die Einstellungen, zuerst der Stuhl, dann die Tischhöhe und anschließend der Bildschirm. Ein Zocker Stuhl ist von Haus aus größtenteils ergonomisch aufgebaut, wo die Sitzhöhe, die Armstützen und die Rückenlehne jeweils auf die eigene Körperstatur angepasst werden können. Jeder Spieler braucht seine eigene Einstellung seiner Sitzgelegenheit, die auf seine spezifische Größe und Gewicht abgestimmt sein muss.

Wir sind keine Ärzte, die medizinischen Rat geben können

Es werden nur anhand von wissenschaftlichen Analysen Empfehlungen angeboten. Wer also bereits ein medizinisches Problem hat und sich trotzdem dem Spielen am PC widmen will, sollte vorher eine orthopädische Fachkraft aufzusuchen und sich beraten lassen.




Ergonomisch sitzen, gesund sitzen, richtig sitzen

Richtig sitzen heißt ergonomisch sitzen und damit gesund sitzen und ist einfach herbeigeführt. Der Monitor sollte leicht unterhalb der waagerechten Sehachse liegen. Sollte das immer noch zu tief sein, muss entweder ein entsprechender Ständer für Abhilfe sorgen oder man stapelt einfach Unterlagen wie Bücher darunter. 😉 Die Ellbogen sind im rechten Winkel zur Körperhaltung und nehmen in einer Front zum Tisch eine gerade Linie ein. Dabei verhindern Hand- oder Ellbogenauflagen das Abknicken der Hände. Das Becken sollte leicht nach vorne geneigt sein, womit das aufrechte Sitzen erleichtert wird. Die Gamer Stühle weisen diesbezüglich spezielle Formen auf und unterstützen ein richtiges Sitzen mit Kopf- und Lendenstützen zusätzlich. Die Knie sollten ebenfalls im rechten Winkel gebeugt sein und die Füße mit dem Boden abschließen, wobei auch Schuhabsätze in die Betrachtung einzubeziehen sind. Bei Verwendung eines Fußhockers sollte trotzdem der rechte Winkel im Knie- und Sitzbereich eingehalten werden.

So stellst du den Computerstuhl optimal ein

Bei der richtigen Sitzhöhe müssen Ober- und Unterschenkel jeweils einen rechten Winkel bilden und die Füße flach auf dem Fußboden aufliegen. Die Sitzfläche sollte voll eingenommen sein, damit von hinten die Lehne den Rückenbereich stützt. Die Rückenlehne kann so ausgerichtet werden, dass eine aufrechte Position eingenommen wird. Die meisten Racing-Chairs sind bereits so ergonomisch durchkonstruiert, dass diese Einstellungen keine Probleme bereiten sollten. Besonders die untere Rückenpartie, bei der die Wirbelsäule beim Sitzen etwas gewölbt ist, muss entsprechend von einer ergonomischen Rückenlehne abgestützt werden. Dafür sorgen meistens die verschieden verstellbaren Lendenkissen. Die Armlehnenhöhe ist so anzupassen, dass der Ellenbogen mit der Hand eine gerade Linie bildet.

Eine kleine nachfolgende Zusammenstellung für verschiedene Körpergrößen, gerechnet ohne Schuhabsätze, gibt einen kleinen Überblick über die Unterschiedlichkeit der notwendigen Einstellungen.

Körpergröße 150 cmKörpergröße 160 cmKörpergröße 170 cmKörpergröße 180 cmKörpergröße 190 cm
Sitzhöhe40 cm43 cm46 cm48 cm51 cm
Armlehnenhöhe22 cm24 cm25 cm27 cm28 cm
Tischhöhe62 cm66 cm70 cm74 cm78 cm

Ein ergonomischer Schreibtischstuhl sollte stabil sein und drehbare Rollen besitzen, was jetzt allgemein eigentlich Standard ist. Es ist wichtig, beide Füße auf den Boden zu haben und die Rückenlehne auch wirklich zu benutzen, denn dafür ist sie da und stützt gleichzeitig den Rücken. Die Wippfunktion sollte auch genutzt werden, um damit die Wirbelsäule zu entspannen. Das Kippeln ist gesund. Schlecht für den Rücken ist immer das lange Verharren auf einer Position. Die Synchronmechanik bietet dahin gehend Unterstützung, dass beim Zurückkippen der Rückenfläche sich die Sitzfläche leicht nach vorn schiebt. Aber diese synchrone Mechanik muss auch auf das Gewicht des Spielers eingestellt werden.

Die ideale Höhe der Armlehnen

Ober- und Unterarm müssen einen rechten Winkel bilden. Armlehnen und Schreibtisch müssen sich auf gleicher Höhe befinden. Bei nicht verstellbaren Schreibtischen, die zu tief sind, müsste eine entsprechende Unterlage Abhilfe verschaffen. Ist der Tisch zu hoch und kann nicht tiefer eingestellt werden, dann muss der Stuhl an den Tisch angepasst werden. In diesem Fall kann es sein, dass dann auch die Füße eine Unterstellmöglichkeit benötigen. Ergonomische Stühle lassen diese Einstellungen problemlos zu bzw. verfügen außerdem über eine Wipp- oder Synchronmechanik. Sitzfläche und Rückenlehne bewegen sich beim Zurücklehnen mit nach hinten.

Reihenfolge bei der Stuhleinstellung beachten

Die Einstellungen des Stuhles sollten immer mit der Sitzhöhe beginnen, also von unten nach oben. Gemäß der Körpergröße wird laut Tabelle oder Formel das entsprechende Maß bestimmt und anschließend der Nummerierung folgend verfahren.

  1. Sitzhöhe
  2. Sitztiefe
  3. Rückenlehne
  4. Armlehnen

Danach erst wird 5. die Tischhöhe auf den Nutzer eingestellt und 6. der Monitor angepasst.

Formel für die Sitzhöhe:
Sitzhöhe = Körpergröße / 3,72

Formel für die Armlehnenhöhe:
Armlehnenhöhe = Körpergröße / 6,75

Formel für die Schreibtischhöhe:

Schreibtischhöhe = Körpergröße / 2,43


Ähnliche Beiträge


Kommentare


Leon 26. März 2017 um 19:15

Hey,

Ich habe mir vor wenigen Tagen einen neuem Schreibtischstuhl gekauft. (bin 15 und hatte vorher nur einen dieser Kinderdrehstühle). Der Stuhl den ich jetzt habe ist ein Stuhl von Amazon (https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01MG12ZKW/ref=mp_s_a_1_4?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1490548265&sr=8-4&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=gaming+stuhl&dpPl=1&dpID=51lDCkgjjPL&ref=plSrch) und abgesehen von ein paar Qualitätsmängel bin ich eigentlich sehr zufrieden. Allerdings habe ich seid ich den Stuhl besitze starke Rückenschmerzen in der unteren Rückengegend. Liegt das an der neuen Haltung oder am Stuhl? Oder an einer anderen Sachen?

Eine Schnelle Antwort währe echt Spitze 🙂
Danke im Vorraus
Leon

Antworten

Tim 7. April 2017 um 22:32

Hallo Leon,

vielen Dank für deinen Kommentar und jetzt zu deiner Frage. Das kann man natürlich nicht so leicht beantworten aus der Ferne. Auf jeden Fall würde ich, wenn du das noch nicht getan hast, zu erst einmal den neuen Stuhl an deine Körpergröße, Tisch- und Monitorhöhe anpassen, dass kannst du ja hier nach der Anleitung machen. Wenn du ein Polster (Kissen) hast, eventuell die Position im unteren Rückenbereich ebenfalls anpassen, sodass dein unterer Rücken gut gestützt ist. Sitze auch nicht zu lange am Stück, stehe öfters auf und gehe etwas rum, denn meistens bilden sich Verspannung durch zu langes Sitzen ohne Bewegung. Versuche auch nicht diese geradlinige Sitzposition zu erzwingen, dann kriegst du erst Recht Verspannungen. Besser ist es, wenn du etwas mehr als 90° mit deinem Rücken an deine Rückenlehne stützt. Hilft das alles nicht, würde ich einen anderen Stuhl in Betracht ziehen und eventuell auch zum Arzt gehen, denn es können auch andere Ursachen sein.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *